Sommerkinos in Salzburg

Sommerkinos sind immer mehr am kommen – heuer auch noch vermehrter in Salzburg. Das Ambiente der Sommerkinos ist einfach einzigartig: An lauen Sommerabenden mit Popcorn im Liegestuhl liegen und unterm Sternenhimmel Open-Air Kinofilme schauen.

In der Stadt Salzburg gibt es heuer wieder das beliebte Sommerkino im Volksgarten. Beginn ist immer um 21 Uhr bei freiem Eintritt. Am Programm stehen am 24. Juli „Don’t worry – weglaufen geht nicht“, „303“ und „I Tonya“ stehen dann in den folgenden Wochen, immer mittwochs, am Programm. Neben dem Volksgartenkino gibt’s in den Stadtwerken Lehen auch ein Open-Air-Kino. Ebenfalls um 21 Uhr heißt es dort „Film ab“. Am 21. August wird der österreichische Film „Wilde Maus“ mit Josef Hader gezeigt, eine Woche drauf dann „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ in dem zwei Klimaaktivisten mehr Umweltschutz fordern. Die Filme wurden per Online-Abstimmung gewählt. Auch das Künstlerhaus bietet ein Sunset Kino. Bei allen gezeigten Filmen ist sogar der Künstler anwesend.

 

Auch im Europark gibt’s heuer wieder Sommerkino. Eröffnet wird am 19. August mit dem Oscar prämierten Liebesfilm „A Star is Born“ – in den Hauptrollen Bradley Cooper und Lady Gaga. Am Tag danach wird der Oscar Abräumer Bohemian Rhapsody gezeigt, die Verfilmung der Geschichte von Queen. Ebenfalls noch am Programm stehen „Monsieur Claude und seine Töchter 2“ sowie „Yesterday“, der erst kürzlich erschienene Film, eine Hommage an die Beatles.

 

Auch im Salzburger Umland gibt’s zahlreiche Sommerkinos: Im Feuerwehrpark Straßwalchen sowie im Schlosspark Sighartstein wird ebenfalls „A Star Is Born“ gezeigt. Das beliebte Trumer Sommerkino in Obertrum lockt heuer mit Dokumentarfilmen, sowie ganz aktuellen Filmen. Das KULT-Sommerkino und das Open-Air-Kino in Seekirchen locken ebenfalls mit aktuellen Filmen. t